Das war der Pop Up Store in Löbau/Lubij

Veröffentlicht am Veröffentlicht in LABA

Der 2. Pop Up Store in der kurzen LABA-Historie ist Geschichte. Bei traumhaftem Wetter hatten es sich einige Löbauerinnen und Löbauer nicht nehmen lassen, um zu sehen, was in & am alten Kiosk auf der Bahnhofstraße so vor sich geht. Immerhin stand das kleine Viereck mehrere Jahre leer. „Früher, da gab’s Bockwurst und Fahrkarten“, wusste es eine rüstige Besucherin zu berichten. Am vergangenen Sonnabend gab’s Kuchen, Kaffee und LABA.

Und mit diesem köstlichen Dreigestirn konnten wir 50 Euro für den Löbau lebt e.V. einsammeln. Das ist wirklich fetzig. Merci.

Und da sind wir auch schon bei der kleinen Dankesrunde angelangt:

Vielen Dank an Löbau lebt e.V. (und hier allen voran Rene!) für die Bereitstellung des Kiosks und für das feine Typo-Rahmenprogramm. Vielen Dank an Stefan Richter für die urst leckeren Backwaren (vom Baskischen Streusel bis hin zum mit dem LABA-Logo verzierten „Brotani“). Ein herzliches Dankeschön an Josi & Max & Moni (JMM) für den tollen Support. Und schlussendlich möchten wir Marcel Schröder danken für die schönen Bilder vom Pop Up Event, die ihr euch gleich ansehen könnt.

In diesem Sinne: nutzt Freiräume, präsentiert Euch; bis zum nächsten Pop Up Store, in Deiner Oberlausitz.

Der Pop Up Kiosk in Bildern (©Marcel Schröder)